Sonja Ruf
Foto: Valeriu Buev

Sonja Ruf

geboren 1967 in Pforzheim

Abitur, Ausbildung zur Verlagsbuchhändlerin, Studium Mittlere und Neuere Geschichte, freie Schriftstellerin seit 1996, VS-Mitglied seit 1990

Genre:

Prosa

Mitgliedschaften:

VS Saar

Aufenthaltsstipendien:

In Röderhof, Kaditzsch (Denkmalschmiede), Cismar, Ahrenshoop, Lüneburg (Heine-Haus), Berlin (LCB), Esslingen (Bahnwärter-Haus), Cesky Krumlov (Tschechien), Ventspils (Lettland), Svendborg (Dänemark, Brechts-Huset), Stuttgart (Schriftstellerhaus), Schöppingen …
2014 - Februar 2015 Kurd-Lasswitz-Stipendiatin Gotha

Infos im Netz:

Literatur Port, Sonja Ruf im konkursbuch Verlag und in Wikipedia

 

Werke

 

  • Kein Herbst ohne Blätter - Jugendaktionen gegen Umweltzerstörung
    mit Tillmann Stottele
    Spectrum Verlag Fellbach 1990
    (Auswahlliste Deutscher Jugendliteraturpreis 1991)
  • Evas ungewaschene Kinder - Roman
    Nagel & Kimche Zürich 1996
    dtv München 2000
    (Einladung zum Ingeborg-Bachmann-Preis, Klagenfurt, mit dem Manuskript)

  • Sprungturm - Roman (in der ZEIT rezensiert)
  • Die Frau im Fels - Roman (Reisestipendium vom Auswärtigen Amt)
  • Zwischen Koch und Kellner - Erzählungen
  • Erste Lieben - Kurzroman und Erzählung

alle Konkursbuchverlag Claudia Gehrke Tübingen 2001-10

  • Casino Rosental - Gemeinschaftsroman (Auftragsarbeit als Dozentin Kreatives Schreiben)
  • Plus Minus Null - Was von der Arbeit übrig bleibt - 23 Autoren erzählen

beide FHL-Taschenbuch Verlag Leipzig 2008 und 2009 (beide vergriffen)

  • Der kluge Säufer - Roman von Sucht und Liebe (unter dem Pseudonym Franziska Steinrauch)
    Konkursbuchverlag Claudia Gehrke 2011
  • Blicke auf Gotha - Gesammelte Kolumnen für die Thüringer Allgemeine Zeitung und Thüringer Landeszeitung (Ausgaben für Gotha) während des Kurd-Lasswitz-Stipendiums 2014-2015 in Gotha. Druck durch die Stadt Gotha.