Rosemarie Hoffmann

E-Mail
geboren 1933 in Nalbach / Piesbach
gestorben 2004

Genre:

Lyrik, Kurzprosa

Zur Person:

"Geboren bin ich am 2. 6. 1933 in Nalbach/ Piesbach,als zweites von fünf Kindern. Besuchte alle Schulen bis zum Ende, die mir zugestanden wurden.
Mit siebzehn Jahren verliess ich für ein Jahr mein Elternhaus und ging nach Luxemburg. Um mit dem Heimweh fertig zu werden begann ich zu schreiben, wenn auch an eine Veröffentlichung nicht zu denken war.
30 Jahre Kindererziehung von 7 Kindern liessen mir kein Geld und keine Zeit an einen persönlichen Anspruch zu denken. Das Schreiben jedoch blieb mir verhaftet und vom Basteln kam ich zum Kollagenbau, brachte Texte in Bilder ein. Seit zwei Jahren versuche ich mich im Malen zu üben, als Autodidakt. Museen und Galerien wurden für mich zur Pflicht, an der Saar Hobby nehme ich seit Beginn teil.
Meine Bilder entstehen zum grossen Teil frisch geerntet im Garten oder im Park, Papier und Klebstoff sind immer in der Tasche. Das Fertigprodukt kommt dann sofort in den Farbkopierer." - Rosemarie Hoffmann verstarb am 8. Oktober 2004.

Mitglied in literarischen bzw. Berufsorganisationen:

Freier Deutscher Autorenverband

Die wichtigsten Auszeichnungen:

1997 Diploma di merito speziale
1999 Diploma di merito il Premio


Werke

Bücher:

Im Saarl. Virtuellen Katalog verzeichnete Werke von Rosemarie Hoffmann

weitere:

  • Im Jahre 2000 wurden 5 Texte in eine polnische Anthologie aufgenommen und übersetzt.
  • 1992 konnte ich einen Text an die Galerie Beck in Homburg verkaufen und einen Text an den Kunstverlag Deutsch in Schwalbach.

Beiträge:

Schreibübungen waren für mich die Leserbriefe im kath. Digest von 1971 bis 1972.
1986 erschienen die ersten Anthologiebeiträge im Ossian-Verlag München.
Bis heute sind meine Anthologie Beiträge auf 250 angestiegen.